Knappes oder fehlendes Material, steigende Materialpreise und der Mangel an passenden qualifizierten Mitarbeitern – das Handwerk steht heute vor grossen Herausforderungen.

Auf die Herausforderungen bezüglich des Materials haben wir selbst nur einen sehr begrenzten, klitzekleinen Einfluss. Das wird durch die aktuelle Situation an den Märkten und die „grosse Politik“ gesteuert.

Fehlende Mitarbeiter müssen jedoch nicht sein und haben dramatische Folgen für jeden Betrieb. Bereits ein fehlender Mitarbeiter kostet einen Betrieb einen gut 5-stelligen Betrag pro Jahr, der beim Deckungsbeitrag verloren geht. Wer zu wenig Bewerbungen erhält und dem dadurch Mitarbeiter fehlen, hat dies durch seine eigenen Entscheidungen in der Vergangenheit und meist auch in der Gegenwart verursacht. Machen Sie sich nichts vor und schieben es auf andere oder die Gesamtsituation am Mitarbeitermarkt. Es gibt genügend Handwerksbetriebe, die ausreichend Mitarbeiter haben und regelmässig Bewerbungen erhalten. Das Gute daran: man kann diesen strategischen Fehler für eine sichere Zukunft selbst zeitnah korrigieren.

Die Voraussetzung: das Gewinnen von Mitarbeitern wird zur Daueraufgabe. Verlassen Sie sich nicht auf Empfehlungen und hoffen auf Zufälle. Installieren Sie ein funktionierendes Mitarbeitergewinnungssystem, das Ihnen wie auf einem Fliessband immer wieder neue Bewerbungen bringt. Nicht alle Bewerbungen beim Start des Fliessbandes sind top qualifiziert, doch Schritt für Schritt werden nicht passende Bewerber aussortiert. Am Ende des Prozesses bleiben qualifizierte Bewerber übrig, unter denen garantiert Ihr Wunschmitarbeiter oder -mitarbeiterin dabei ist.

Wahrscheinlich stellen Sie sich jetzt die Frage, ob Sie ein Mitarbeitergewinnungssystem, das regelmässig und sicher qualifizierte Bewerbungen auf dem Silbertablett bringt, selbst umsetzen können. Grundsätzlich ja, jedoch sind das benötigte Wissen und der Zeitaufwand mächtige Hürden. Das benötigen Sie:

  • Die notwendige Technik und Software zur Installation und Betreuen eines Mitarbeitergewinnungssystems
  • Technisches Wissen für die Erstellung der Karriereseite und des Funnels, der passende Bewerber qualifiziert und nicht passende aussortiert
  • Online-Marketing Wissen für die Google-Optimierung Ihrer Website und Karriereseite
  • Social Media Wissen für die Erstellung der Facebook- und Instagram-Anzeigen
  • Wissen im Werbetexten, um Texte überzeugend zu formulieren
  • Wissen bei der Bildbearbeitung, um Bilder, eventuell zusätzlich auch Videos, sowie Anzeigen optisch ansprechend zu erstellen
  • Ausreichend Zeit fürs Umsetzen sowie das Betreuen und Optimieren der Karriereseite und Mitarbeiterkampagne

Wenn Sie nicht alles mit einem ehrlichen Ja beantworten, ist meine klare Empfehlung: holen Sie sich Unterstützung vom Profi. Ihre Vorteile: Sie sparen enorm viel Arbeitszeit und sind sicher, dass alles schnell und professionell umgesetzt wird.

Welchen finanziellen Wert ein Mitarbeiter für Ihr Unternehmen besitzt, erfahren Sie in einem weiteren Blogpost, der in wenigen Tagen folgt. Dann sehen Sie klar und deutlich was das Gewinnen eines Mitarbeiters kosten darf.

Noch eine Empfehlung zum Abschluss: am Montag, den 11. Juli findet um 18 Uhr mein kostenloser 1-stündiger Workshop „Mitarbeitergewinnung im Handwerk“ statt, in dem Sie nachhaltige Strategien kennenlernen, die zu Ihnen und Ihrem Betrieb passen. Bei einer Live-Fragerunde werden auch Ihre Fragen beantwortet. Mehr Infos und die Anmeldung gibt es unter: www.0711-netz.de/mitarbeitergewinnung-im-handwerk-workshop/.